Welche Torwarthandschuhe solltest du wählen? Schutz

26.09.2015

Geschrieben von Yannick Willer

Wir haben uns jetzt näher mit dem Cut, dem Latex und dem Verschluss beschäftigt. Heute schauen wir uns den letzten Teil des Handschuhes an, der einen Einfluss auf deine Wahl haben kann. Dieses Mal ist es an der Zeit sich die Rückhand näher anzuschauen...

Okay, vielleicht gibt es noch andere Dinge, die deine Wahl beeinflussen könnten, trotzdem sind die vier genannten Kriterien die wichtigsten Elemente. Die Rückhand spielt eine wichtige Rolle für einen Torwart auf verschiedenen Niveaus. Für die jüngere Generation ist es gerade der Schutz der Finger der mehr zählt, wobei es bei älteren Torhütern meistens eher um Atmungsaktivität und Kraft geht.

Der Schutz wird durch verschiedene Technologien erzielt. Die meistbenutzte wird traditionell Fingersave genannt. Fingersave wurde entwickelt um dem Druck von harten Schüssen zu widerstehen, so dass deine Finger und Rückhand nicht umknicken, was du schweren Verletzungen führen kann. Viele fühlen sich jedoch durch diese Technik in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt und verzichten deswegen auf die Fingersave Technologie.

Die meisten Torwarthandschuhe werden mit einer Kombination aus verschiedenen Materialien entwickelt, um die „beste“ Belüftung zu garantieren. Was genau das Beste ist, ist schwer zu sagen, da alle Sportmarken eine andere Antwort haben. Sie haben allerdings alle irgendeine Form von Belüftung, so dass der Komfort gewahrt wird. Es wird auch viel über das Fausten des Balles diskutiert, denn dieses Element ist auch zentral für das Torwartspiel und deswegen wurden die Materialien auf der Rückhand auch in Hinblick dessen gewählt und verarbeitet. Und wir haben auch schon viele verschiedene Namen dafür gesehen: Shockzone, Power-Punch und Punch Zone sind nur einige der Namen der vielen Marken. Und wieder: Es ist schwer zu sagen, was das Beste ist. Am Ende geht es immer um dein eigenes Gefühl mit dem Ball.

Die Auswahl an Torwarthandschuhen ist groß und es kann sein, dass man sich wie in einem Dschungel zurecht finden muss. Deswegen habe ich versucht dir ein wenig Nützliches mit auf den Weg zu geben, was deine Entscheidung vielleicht etwas leichter machen wird. Für was entscheidest du dich?