So verlängerst du das Leben deiner Handschuhe

18.11.2016

Geschrieben von Katrine Abel

Findest du, dass deine Handschuhe nicht lang genug halten? Verlierst du zu schnell den Grip? Bröckelt das Latex nach dem Training ab? Die Haltbarkeit deiner Handschuhe hängt davon ab, wie du sie pflegst. Befolge diese drei Ratschläge und du wirst den Unterschied merken.

Wasche deine Handschuhe nach dem Training/Spiel

Das ist eigentlich der wichtigste Punkt - und der, der am meisten Zeit benötigt. Es kann ein wenig zu einem Projekt werden, wenn man den ganzen Waschanleitungen, die es über das Waschen von Handschuhen gibt, folgen will und deswegen ist mein Ratschlag einfach: Nimm deine Handschuhe mit unter die Dusche, wasche sie und benutze vielleicht ein wenig Handschuhreiniger auf dem Schaum, leg die Handschuhe auf den Boden, wasch deine Haare, sammle deine Handschuhe auf und schrubbe sie sauber. Wenn du dies nach dem Training zur Gewohnheit werden lässt, dann leben deine Torwarthandschuhe deutlich länger. Du kannst natürlich auch die Handschuhe ohne besondere Reinigungsmittel reinigen, es sorgt allerdings mit für eine tiefergehende Reinigung und bewahrt den Grip des Schaumes.

Tipp: Wenn du mal keine Zeit hast, deine Handschuhe zu reinigen, dann kannst du immer versuchen einen Mannschaftskollegen zu bestechen. Eine Dose Limonade kann da manchmal wunder wirken und am Ende werden sich deine Mitspieler darüber streiten, wer deine Handschuhe reinigen darf.

Fortsetzung weiter unten

Häng deine Handschuhe zum trocknen auf - immer

Wenn du mit der Reinigung der Handschuhe fertig bist, dann ist es enorm wichtig, dass du deine Handschuhe zum trocknen aufhängst. Wenn du die Handschuhe auf die Heizung legst, dann wird der Schaum beschädigt und du verlierst schnell deinen Grip. Wenn du die Handschuhe einfach auf eine Bank zum trocken legst, dann dauert es länger bis sie trocken sind und sie sind beim nächsten Training nicht bereit. Wenn die Handschuhe nicht genug Zeit zum trocknen haben und beim nächsten Training oder Spiel noch nass sind, dann wirst du merken, dass sich der Grip verschlechtert. Mache es deswegen wie z.B. Kasper Schmeichel und nimm einen Kleiderbügel, auf dem du die Handschuhe aufhängst.

Lass deine Handschuhe leicht feucht bleiben

Für die beste Lebenszeit deiner Handschuhe ist es wichtig, dass du sie nicht komplett austrocknen lässt. Die Handschuhe funktionieren am besten, wenn sie nicht zu trocken oder feucht sind, probiere deswegen sie immer leicht feucht zu halten. Dies kannst du tun, indem du ein wenig Wasser und ein Handtuch mit auf den Platz nimmst, so dass du immer für optimale Bedingungen sorgen kannst.

Finde hier Handtücher, Reiniger und Glove Glu.