Die Fußballschuhe der Woche | Neymar, Messi und Fabregas mit neuen Modellen

01.08.2016

Geschrieben von Yannick Willer

Die Sommerferien sind vorbei und sie Spieler sind zurück in Aktion! Das bedeutet natürlich auch eine Menge neuer Fußballschuhe und hier kommen deswegen auch die Fußballschuhe der Woche zurück. Schnall dich an und sei dabei!

Neymar Jr. (Brasilien) - Nike Hypervenom (Vapor X Custom) Neymar X Jordan

Neymar hat seine neuen Nike Hypervenom NJR x Jordan Fußballschuhe pünktlich für Olympia bereit. Die Zusammenarbeit zwischen dem berühmten Jumpman und Neymar gehört zu den Größten des Sommers und wenn du dir die japanische U23 gegen die brasilianische U23 angeschaut hast, dann weißt du wie sie in Aktion aussehen.

Lionel Messi (Barcelona) - adidas Messi 16.1 Speed of Light

Der beste Spieler aller Zeiten hat ein neues Paar für die kommende Saison. Mit dem neuen Farbupdate hat er sich wieder für die Messi 16.1 entschieden, anstatt der PureAgility. Beide Modelle sind absolute Topmodelle und der einzige wirkliche Unterschied ist die Abdeckung der Schnürsenkel. Was man auch noch anmerken sollte, ist das diese Serie keine spezielle Version mit einer Leder-Oberfläche für Messi enthält. Das spricht Bände über die Qualität und das Gefühl der neuen AgilityKnit Oberfläche.

Kasper Schmeichel (Leicester City) - New Balance Furon 2.0

Kasper Schmeichel ist in diesem Sommer zu New Balance für seine Hand- und Fußballschuhe gewechselt und hat in der Vorbereitung den Furon 2.0 getragen. Er trug ein weißes Testpaar, aber gestern Abend gegen PSG wechselte er zur offiziellen Farbvariante (die Bildqualität ist leider nicht optimal). Das Paris Saint Germain Spiel machte allerdings wenig Mut vor der Champions League, denn es gab ein deutliches 4-0.

Kevin Mirallas & Aaron Lennon (Everton) - New Balance Furon 2.0

Der New Balance Furon 2.0 ist in den letzten Monaten ziemlich beliebt geworden und mit der weichen, gewebten Oberfläche kann man auch schnell sehen warum. Kevin Mirallas und Aaron Lennon gehören zu den neuesten Spielern, die vom Gefühl der noch recht neuen Schuh profitieren und beide sind vom Nike Mercurial Vapor zu diesen Blackout Modellen gewechselt.

Ross Barkley (Everton) - Nike Magista Obra 2

Bei Everton geht im Moment ordentlich etwas. Nach einem kurzen Ausflug in Blackout Fußballschuhe, was für ein Paar Gerüchte um seinen Vertrag sorgte, ist Ross Barkley zurück in einer offiziellen Farbvariante. Das Drama ist vorbei und wir erwarten ihn in dieser Premier League Saison mit den Nike Magista Obra 2 zu sehen.

Sergio Agüero (Manchester City) - PUMA evoSPEED SL Tricks

Hart bei der Arbeit und jetzt auch mit Bart. Sergio Agüero ist ein Spieler mit dem Pep Guardiola schon seit geraumer Zeit zusammenarbeiten wollte und jetzt ist es endlich soweit. Die Kooperation hat einen guten Start erwischt und Agüero hat bisher eine sehr überzeugende Vorbereitung in seinen neuen PUMA evoSPEED SL Tricks gespielt.

Cesc Fabregas (Chelsea) - PUMA evoTOUCH

Der PUMA evoTOUCH hat etwas spezielles. Frag jemanden, der sie probiert hat und sie werden dir erzählen, dass das Leder und die evoKnit Socke auf einem komplett anderem Level sind. Cesc hatte es wohl ein wenig zu bequem und wurde ein wenig schläfrig, anders kann man diese dämliche rote Karte gegen Liverpool nicht erklären. Immerhin hat er sich wenigstens nach dem Spiel direkt entschuldigt.

Ousmane Dembele (Dortmund) - Nike ‘What the Mercurial’ & Nike Hypervenom Phinish

So verwöhnt man Fans von Fußballschuhen wie uns! Ousmane Dembele rockte die Nike 'What the Mercurial' in der Vorbereitung und auch wenn es nur für eine kurze Zeit ist, unseren Respekt hat er.