2. Dezember: Als Katar Gastgeber für die WM 2022 wurde

02.12.2015

Geschrieben von Yannick Willer

An diesem Tag im Jahr 2010 lüftete die FIFA den Schleier, der über den Gastgebernationen für die WM nach Brasilien 2014 lag. Viele rümpften schon mit der Nase über Russlands Gastgeberrolle 2018, doch das Rümpfen wurde schnell zu einem Schock, als Katar als Gastgeber für die WM 2022 bekanntgegeben wurde.

Was sollte das hier eigentlich bedeuten? In Katar gehen die Temperaturen schon mal schnell auf die 40 Grad zu im Sommer. Wie soll man unter diesen Bedingungen Fußball spielen? Kater schlug vor, fünf klimatisierte Stadien zu bauen, um die Wärme zu regulieren. Seitdem Beschluss, wird mindestens genau so kontrovers diskutiert, ob die WM Schlussrunde 2022 im November/Dezember abgehalten wird.

Katar gewann gegen Bewerber wie USA, Australien und Japan und die Debatte um Korruption ist bestimmt nicht weniger geworden seit dem 2. Dezember 2010. Trotzdem steht die Entscheidung: Katar wir die WM Schlussrunde in 7 Jahren ausrichten und sie wird im Winter ausgetragen.

Ich weiß nicht was ich von der Sache halten soll. Zum einen ist eine WM im Winter eine interessante Sache, doch auf der anderen Seite gehört die WM in den Sommer und nicht in den Zeitpunkt, wo die Bundesliga noch im vollen Gange ist. Was meinst du?