Wir arbeiten und liefern wie gewohnt LESEN

Kopfbälle wir Cristiano Ronaldo

20.12.2019

Geschrieben von Morten Numrich

Cristiano Ronaldo gehört zu den komplettesten Fußballspielern. Dribbeln mit Geschwindigkeit, punktgenaue Pässe und Flanken, eine unberechenbare Schusstechnik und die Fähigkeit, höher als sein Gegenspieler zu springen, um den Ball mit dem Kopf in Tor zu befördern. Hast du auch schon immer gewollt, Kopfbälle wie CR7 zu im Netz zu versenken? Falls ja, dann solltest du unsere Tipps lesen. Wir haben versucht, die Technik der Kopfbälle von Cristiano Ronaldo zu analysieren und zu veranschaulichen.

Tipp 1: Gucke in die Richtung, in die du köpfen möchtest

Das Wichtigste zu Erst – was macht einen guten Kopfball aus? In dem Video unten erklärt Will John, dass es eine gute Faustregel ist, den Ball mit der Stirn zu köpfen. Häufige Fehler beim Kopfball sind nämlich, den Ball mit der Oberseite des Kopfes zu treffen, die Augen zu schließen oder wie ein Stier nach dem Ball stürmen.

Wenn es jedoch darum geht, Kopfball wie CR7 zu erzielen, dann ist das doch etwas schwieriger. Zunächst musst du bereits in die Richtung positioniert sein, in welche du auch den Ball köpfen möchtest. Auf diese Weise hast du, wenn du nach oben springst, bereits deinen Schwung und Kraft in die richtige Richtung gebracht. Wenn der Ball von der Seite kommt (was normalerweise der Fall ist), richte dich auf die Stelle, an der du den Ball treffen willst, mache einen Schritt nach vorne und drücke deinen Nacken durch, als würdest du ein Brett mit deinem Kopf zerbrechen wollen. Denke daran, deine Augen die ganze Zeit auf dem Ball zu richten. Ziemlich einfach, oder?

Tipp 2: Antäuschen – und dann los

Was genau bedeutet das? Wenn du einige der vielen Tore gesehen hast, die CR7 mit dem Kopf erzielt hat, kannst du dir sicherlich schon denken, dass das gesamte Setup genauso wichtig ist, wie die oben genannten Schlüsselvoraussetzungen. Dir ist vielleicht schon mal aufgefallen, dass CR7 nie wirklich still steht und darauf wartet, dass der Ball eintrifft. Cristiano Ronaldo bewegt sich einzigartig vor dem Tor. Ein paar wenige Schritte sind ausreichend um sich von seinem Gegenspieler zu lösen. Es ist wirklich nicht sehr kompliziert. Meist reichen bereits 6-8 Schritte, um den Verteidiger auszutricksen. Also im Grunde ist alles, was du tun musst, dich von deinem Gegenspieler freizulaufen, 1-2 Schritte zum Ball, hochspringen und den Ball einköpfen.

Das ist auch schon alles. Das waren die Tipps von Will John, wie man wie CR7 köpft. Wie du sicherlich erkannt hast, ist es nicht zwingend notwendig, meterhoch in die Luft zu springen, wie es Cristiano Ronaldo kann. Befolge einfach die Tipp und gucke dir das Video an. Du wirst schneller in der Lage sein, wie CR7 zu köpfen, als du dir vorstellen kannst.


Um auch in der Zukunft weitere Ratgeber und coole #Unisportlife Inhalte zu sehen, abonniere am besten unseren YouTube Kanal