Beliebte Kategorien
    Produkte

      Gruppe A - H | Unisport präsentiert die große WM 2018 Vorschau

      07.06.2018

      Geschrieben von Yannick Willer

      Egal ob du einen Überblick für dein Fantasy Team brauchst oder einfach nur über die WM mit deinen Fußball-Nerd Freunden sprechen willst - mit unserer WM Preview von Gruppe A bis H bist du bestens für das größte Turnier des Jahres vorbereitet. Lies hier mit!

      Die Mannschaften für die FIFA Weltmeisterschaft 2018 sind endlich bestätigt und einige der besten Spieler ihrer Position haben es nicht in den endgültige Kader geschafft. Jetzt ist es daher an der Zeit für den großen Überblick und wir schauen uns die gesamte Gruppenphase mit allen Nationen an, welche Spieler du im Auge behalten solltest und wer es eine Runde weiter schafft.

      Fortsetzung weiter unten.

      RUSSLAND

      Die Zeiten haben sich für Russland seit ihrer Bewerbung für die WM und jetzt sicherlich ein wenig geändert. Damals schafften sie es 2008 bei der Europameisterschaft bis ins Halbfinale und waren eine Mannschaft, die man definitiv im Auge behalten sollte. Bei ihrer ersten WM im eigenen Land gehen die Russen allerdings mit der Bewertung als zweitschlechteste Mannschaft (nur Saudi Arabien ist schlechter bewertet) ins Turnier, da sie es seit 2008 nicht mehr geschafft haben eine Gruppenphase bei einem großen Turnier zu überstehen.

      Auch wenn Russland es 2017 beim Confed Cup nicht über die Gruppenphase hinaus geschafft hat, bleibt abzuwarten, was sie wirklich auf der großen Bühne leisten können, da sie nicht an den Qualifikationsrunden teilnehmen mussten. Schaut man sich die Mannschaft an, dann findet man ein talentiertes Mittelfeld mit dem kreativen Spielmacher Alan Dzagoev und dem Riesentalent Aleksandr Golovin. Allerdings fehlt dem Team Durchschlagskraft im Angriff und die Abwehr hat auch schon bessere Zeiten gesehen, inklusive Torwart Akinfeev, der bei großen Turnieren oftmals blass bleibt. Russland könnte es daher extrem schwer haben die Gruppenphase zu überstehen.

      Kaufe hier dein Russland WM Trikot.

      SAUDI ARABIEN

      Die Vorbereitungen für die WM liefen alles andere als optimal für Saudi Arabien, denn seit der Qualifikation zur 5. WM Teilnehmer mussten schon zwei Trainer gehen. Edgardo Bauza musste 9 Tage vor dem Auslosen der WM Gruppen und nach nur 5 Testspielen seinen Stuhl räumen. Bauza wurde im September als Nachfolger von Bert van Marwijk vorgestellt, der gehen musste, obwohl er das Team zur ersten WM Teilnahme seit 2006 führte.

      Jetzt soll Juan Antonio Pizzi für das beste WM Ergebnis Saudi Arabiens nach dem Zweitrundenaus gegen Schweden bei der WM 1994 in den USA sorgen. Im Moment ist es aber ein Wettkampf gegen die Zeit und mit nur 3 Spielern, die außerhalb ihres Heimatlandes aktiv sind und mit dem schlechtesten FIFA Ranking aller Teilnehmer, sieht es so aus, als ob die Qualität der grünen Falken nicht hoch genug ist, um den letzten Gruppenplatz zu vermeiden.

      ÄGYPTEN

      Als Mohamed Salah das Feld im Finale der Champions League verletzt verlassen musste, waren Fußballfans auf der ganzen Welt, und besonders in Ägypten, schockiert. Der ägyptische Zauberer hatte Liverpool in Champions League und Premier League beflügelt und sorgte auch mit Ägypten für die erste WM Qualifikation seit 1990. Salah ist zwar im finalen Aufgebot der Ägypter dabei, aber es muss sich noch zeigen wie fit er beim ersten Spiel gegen Gruppenfavorit Uruguay am 15. Juni sein wird.

      Auch wenn sie den Afrika Cup zwischen 2012-15 dominierten, so fehlten die Pharaonen doch beim größten Turnier der Welt. Jetzt sind sie endlich zurück und das Team besteht nicht nur aus Mo Salah. Wie viele andere nordafrikanische Teams bestechen sie durch eine solide Abwehr und gute Organisation und mit Konterexperte Hector Cuper an der Seitenlinie. Ein Weiterkommen ist hier nicht unwahrscheinlich, auch wenn vieles von Salah abhängen wird. Ägyptens Kapitän wird übrigens der legendäre Torwart Essam El-Hadary sein, der mit 45 Jahren der älteste WM-Spieler der Geschichte werden wird. Respekt!

      Kaufe hier dein Ägypten WM Trikot.

      URUGUAY

      Das mächtige Brasilien war das einzige Team, das mehr Punkte als Uruguay in der Südamerika Qualifikation holte und Stars von Uruguay sind im besten Fußballeralter. Mit einem starken Kern aus Diego Godin und dem talentierten José Giménez sowie den Stürmern Edinson Cavani und Luis Suarez sieht Uruguay wie der sichere Gruppensieger aus.

      Mit kommenden Mittelfeld-Stars wie Nahitan Nandez, Lucas Torreira und besonders Rodrigo Bentancur, hat der erfahrene Coach Oscar Tabarez zusätzliche Qualität für den Sommer und die Zukunft. Auf dem Papier muss La Celeste aus der Gruppenphase und mindestens ins Viertelfinale schaffen, wer weiß, vielleicht sind auch Leistungen wie bei der WM 2010 wieder möglich.

      Kaufe hier dein Uruguay WM Trikot.

      Gruppe A Vorhersage:

      Uruguay auf dem ersten Platz und Salah und Ägypten holen Platz 2 und vermiesen Russland die Party.

      PORTUGAL

      Wenn Cristiano Ronaldo die WM gewinnen will, dann scheint 2018 die letzte Chance zu sein. Aich wenn Portugal bei der EM 2016 siegreich war, wurden Ronaldo und Co. von vielen zurecht für ihren Spielstil beim Turnier kritisiert. Allerdings dominierte Portugal während der Qualifikation ihre Gruppe mit nur einer Niederlage gegen die Schweiz im September 2016. Portugal hat seitdem jedes Qualifikationsspiel gewonnen, waren in den letzten Testspielern aber nicht wirklich konstant.

      CR7 muss diesen Sommer seine besten Leistungen abrufen, wenn Portugal mehr als nur das Überstehen der Gruppenphase erreichen will. Auch wenn Ronaldo eine riesige Rolle in der Mannschaft spielt, wird Man City Stammspieler Bernado Silva eine der Schlüsselrollen einnehmen. Gonçalo Guedes und Stürmer André Silva darf man auch nicht unterschätzen, auch wenn letzter eine eher nüchterne Saison in der Serie A spielte. Was beim letzten Mal passiert ist, als alle Portugal in einem großen Turnier unterschätzt hat wissen wir glaube ich noch, oder?

      Kaufe hier dein Portugal WM Trikot.

      SPANIEN

      Spanien ist zurück, so stark wie eh und je. Der Trainerwechsel von Vicente del Bosque zum früheren Torwart Julen Lopetegui hat das Spiel der Iberer wiederbelebt, nachdem sie 2014 und 2016 weder WM- noch EM-Titel verteidigen konnten und es seitdem sportlich ein wenig bergab ging. Spaniens Kader ist voll mit talentierten Mittelfeldspielern, Isco, Iniesta, Busquets, Thiago und die Liste geht so weiter. Mit David De Deag im Tor und Sergio Ramos und Gerard Pique vor ihm, stellt lediglich der Angriff eine Schwachstelle im spanischen Spiel dar.

      Diego Costa, Iago Aspas und Rodrigo haben alle den Vorzug vor Chelsea Stürmer Alvaro Morata erhalten und auch wenn alle drei Stürmer in guter Form sind und Lopetegui unterschiedliche Optionen im Sturm bieten, so könnte das Fehlen von Spielern wie Fernando Torres und David Villa auf dieser Position sowie das Versagen von Costa 2014 La Roja beeinflussen. Das scheint allerdings kein größeres Problem zu sein, den die Qualifikation überstanden sie mit 9 Siegen und einem Unentschieden unbeschadet. Mit einem 3-0 über Italien und einem 6-1 über Argentinien gehören sie wieder zu den Favoriten und besonders Marco Asensio sollte ihr im Auge behalten.

      MAROKKO

      20 Jahre sind seit Marokkos letzter WM Teilnahme vergangen. Damals, 1998, schafften sie es mit 4 Punkten nicht über die Gruppenphase hinaus. Jetzt ist das nordafrikanische Team zurück und auch wenn sie eine harte Gruppe erwischt haben, sollte man diese solide Mannschaft nicht unterschätzen. Das Marokko Team von Coach Herve Renard hat einige vielversprechende Talent wie Ajax Mittelfeldspieler Hakim Ziyech und Younes Belhanda in seinen Reihen.

      Marokkos Stärke ist ohne Frage die strukturierte Organisation des Teams. Renard hat Disziplin in das Team gebracht und lässt einen spannenden Fußball aus solider Abwehr und schnellem Tempo spielen. Marokko hat in der Qualifikation nur ein Tor kassiert und Spanien, Portugal und der Iran werden sich anstrengen müssen, um das Bollwerk der Marokkaner zu knacken und nicht in einen Konter von Ziyech und Co. zu laufen.

      IRAN

      Von einem Team mit einer soliden Abwehr zum nächsten. Nach den Gastgebern Russland und Brasilien, war der Iran das erste Team, das sich ein Ticket für die diesjährige WM sichern konnte. Die Iran blieben über zwei Runden in 18 Spielen ungeschlagen. In der letzten Runde kassierte der Iran bis zum letzten Spiel gegen Syrien, welches 2-2 endete, kein Tor.

      Der Iran nimmt zum fünften Mal an einer WM Teil, zum Ersten Mal mit einer Qualifikation ohne Niederlage. Bei der WM 2014 mussten sie noch ohne Sieg nach Hause fahren, aber Trainer Carlos Queiroz will in der Gruppenphase überzeugen und die Iraner "sind nicht als Touristen in Russland". Etwas sagt uns, dass er Recht haben könnte, auch wenn die Buchmacher hier einer anderen Meinung sind. Die Verteidigung ist zwar ihre größte Stärke, aber haltet Ausschau nach Rubin Kasans Stürmer Sardar Azmoun und Eredivisie Topscorer Alireza Jahanbakhsh.

      Gruppe B Vorhersage:

      Spanien auf Platz 1 und Portugal erkämpft sich den 2. Rang. Seid nicht überrascht, falls der Iran oder Marokko es anstelle von CR7 und Co. schaffen.

      FRANKREICH

      Mit Stars wie Antoine Griezmann, Kylian Mbappé und Paul Pogba, verspricht ein junges (nur England ist jünger) und lebendiges Les Bleus für Aufsehen zu sorgen. Didier Deschamps Team konnte dem Favoriten-Druck bei der Euro 2016 nicht standhalten und verlor das Finale im eigenen Land gegen Portugal. Dieses Jahr müssen die Franzosen zeigen, dass sie nicht nur Talent, sondern auch die richtige Einstellung haben.

      Trotz einer Niederlage gegen Schweden und Unentschieden gegen Weißrussland und Luxemburg, qualifizierte sich Frankreich als klar Nummer 1 in ihrer Gruppe. Jetzt muss sich Frankreich als haushoher Favorit gegen Australien, Peru und Dänemark durchsetzte, genauso wie es das Team bei der WM 2014 tat. Und Frankreich braucht eigentlich einen guten Start, aber denkt dran wie es 2002 und 2010 lief, wo Frankreich das erste Spiel nicht gewinnen konnte.

      Kaufe hier dein Frankreich WM Trikot.

      AUSTRALIEN

      Australien ist zum vierten Mal in Folge bei einer WM dabei, musste dieses Jahr aber den langen Weg gehen, nachdem sie direkte Asien Qualifikation aufgrund der schlechteren Tordifferenz zu Saudi Arabien verpassten. Die Socceroos spielten insgesamt 22 Spiele, inklusive dem Asien Playoff gegen Syrien und dem finalen Playoff-Sieg gegen Honduras. Somit qualifizierten sie sich als vorletztes Team für die Weltmeisterschaft 2018.

      Nachdem Ange Postecoglou eine Woche nach der erfolgreichen Qualifikation seinen Rücktritt erklärte, hat Bert van Marwijk, der für die Qualifikation Saudi Arabiens sorgte, den heißen Stuhl Down Under übernommen. Van Marwijk, der bei der WM 2010 mit den Niederlanden den zweiten Platz holte, ist vielleicht der größte Name des Teams und arbeitet daran die Australier für die WM fit zu machen. Behalte Mile Jedinak im Mittelfeld im Auge, wobei die 37-Jährige Legende Tim Cahill definitiv für Aufmerksamkeit sorgen wird. Auf jeden Fall haben van Marwijk und Jedinak alle Hände voll zu tun, wenn Australien diese Gruppe überstehen will.

      Kaufe hier dein Australien WM Trikot.

      PERU

      36 Jahre. Peru wir haben dich vermisst und die Peruaner haben die WM auf jeden Fall vermisst. Doch jetzt sind sie zurück. Chile, Ecuador und auch Paraguay galten als Favoriten auf den fünften Platz der Südamerika Qualifikation für die WM. Doch am Ende ging er an Peru, die 2017 in 8 Spielen nur 7 Tore kassierten. Ironischerweise muss Peru ihrem argentinischen Trainer Ricardo Gareca dankbar sein, der 1985 das entscheidende Tor gegen Peru schoss, die damit die WM Qualifikation 1986 verpassten. Seit 2015 sehen wir aber ein extrem verbessertes und organisiertes Peru.

      Auch wenn die Peruaner Gareca jetzt respektieren, so lieben sie doch ihren Stürmer Paolo Guerrero. Der 33-Jährige Kapitän schoss in der Qualifikation 5 Tore und wird in Peru als Held gefeiert und man kann sich vorstellen, wie die Gefühlslage in Peru war, nachdem Guerrero doch zur WM zugelassen wurde. Neben Guerrero sollte man den Ex-Schalker Jefferson Farfan sowie Edison Flores und Spielmacher Christian Cueva im Auge behalten. Los Incas werden mit großem Herz aufspielen und es Frankreich und Dänemark nicht einfach machen die nächste Runde zu erreichen.

      Kaufe hier dein Peru WM Trikot.

      DÄNEMARK

      Das letzte große Turnier der Dänen war die EM 2012, doch seit den Siegen gegen Polen und Montenegro Ende 2016 sind sie ungeschlagen. Mit einer soliden Abwehr die durch Kasper Schmeichel im Tor zusammengehalten wird scheint es als wäre Danish Dynamite endlich zurück.

      In der Offensive werden alle Augen auf Christian Eriksen gerichtet sein, denn Tottenham Star kann sowohl perfekt Tore schießen als auch vorbereiten und mit seiner derzeitigen Form wird er der entscheidenden Faktor für Dänemark in Russland sein. Wenn sie ihr Level der letzten Qualifikationsspiele erreichen und ich sich nicht so präsentieren wie in den Testspielen gegen Panama, Chile und Schweden, dann haben sie durchaus eine Chance weit zu kommen. Pione Sisto und Kasper Dolberg sollte man hier auch definitiv im Auge behalten, wobei letztere den Vorzu vor dem verletzten Nicklas Bendtner erhalten hat.

      Kaufe hier dein Dänemark WM Trikot.

      Gruppe C Vorhersage:

      Frankreich und Dänemark kommen weiter, aber behaltet Peru im Auge.

      ARGENTINIEN

      19 Tore in 18 Spielen. Das ist alles was Argentinien in der WM Qualifikation geschafft hat, genauso wie der letztplatzierte Venezuela. Ein Team mit Lionel Messi kann man nicht ignorieren, auch wenn sich der Zweitplatzierte von 2014 nur gerade so für die WM qualifizieren konnte. Auch die anderen Schlüsselspieler um Sergio Aguero, Gonzalo Higuain und Paulo Dybala haben hier alles andere als Topleistungen für La Celeste y blanca gezeigt.

      Neben Messi ist das einzig Positive was die Mannschaft von Jorge Sampaoli aus der Qualifikation mitnehmen kann die Gegentorquote, nur Brasilien war hier in der Abwehr besser. Wenn man sich dann aber Argentiniens Kader anschaut sieht die Abwehr nicht wirklich beeindruckend aus und Argentinien muss hier, wie auch Portugal mit Ronaldo, auf ein absolut hervorragendes Turnier ihres Superstars Messi hoffen. Ohne Messis Tore und Anführermentalität wäre Argentinien nicht nach Russland gekommen und hinter diesem Team steht definitiv das größte Fragezeichen vor dem Turnier.

      Kaufe hier dein Argentinien WM Trikot.

      ISLAND

      Mit nur 330.000 Einwohner ist Island das kleinste teilnehmende Land der Weltmeisterschaft. Moskau alleine ist 40 Mal größer als die isländische Bevölkerung, aber das Team hat sich schon bei der EM 2016 in Frankreich als Favoriten-Schreck bewiesen. In einer denkwürdigen Nacht in Nizza schlugen sie England im Viertelfinale und zeigten Willen und Talent.

      Nach der Qualifikation vor Kroatien und der Ukraine haben sie bewiesen, dass dies nicht nur ein Ausrutscher nach oben war bei EM. Es wäre optimistisch großen Erfolg bei der EM in Russland zu erwarten, aber Islands Kampfgeist, ihre leidenschaftlichen Fans und ihr markanter Huh-Fangesang könnten alles möglich machen. Einzig hinter der Fitness von Starspieler und Spielmacher Gylfi Sigurdsson steht ein Fragezeichen, denn wenn er nicht in Topform ist, könnten es die Isländer in der härtesten Gruppe der WM mit Problemen zu tun bekommen.

      Kaufe hier dein Island WM Trikot.

      KROATIEN

      20 Jahre sind seit den glorreichen Tagen von Davor Suker und Co. vergangen, in denen sich Kroatien bei der WM 1998 in Frankreich den dritten Platz sichern konnte. Kroatien hat es seitdem 2002, 2006 und 2014 nicht über die Gruppenphase hinaus geschafft. Dieses Jahr wollen sie den Erfolg von 1998 wiederholen und das Weiterkommen ist Pflicht.

      Auch wenn Kroatien zur Zeit eine Generation von extrem talentierten Spielern hat, mussten sich doch extrem anstrengen um die Qualifikation zu überstehen. Angeführt von Spielmacher Luka Modric, sowie Mario Mandzukic, Ivan Rakitic und Ivan Perisic ist Kroatien auf dem Papier ein schwer zu schlagender Gegner. Trainer Zlatko Dalic muss seine Spieler dazu bringen die Leistung, die sie in ihren Klubs abrufen, auch auf der internationalen Bühne zu zeigen, wie sie es schon in den überzeugenden Playoff-Siegen gegen Kroatien getan haben. Wenn Kroatien in Topform ist, dann könnten sie sogar diese Gruppe gewinnen. Behalte Real Madrids Mittelfeldmann Mateo Kovacic im Auge, der hier endlich seinen Durchbruch haben könnte.

      Kaufe hier dein Kroatien WM Trikot.

      NIGERIA

      Der erste qualifizierte Team aus Afrika und das absolut überzeugend. Sie gewannen ihre Gruppe mit dem amtierenden Afrika Cup Champion Kamerun, dem früheren Champuin Sambia und Algeria und sicherten sich so die fünfte Qualifiaktion der letzten sechs Weltmeisterschaften. Ein 4-0 Sieg über Kamerun zeigte, dass die Super Eagles an einem guten Tag jeder Mannschaft gefährlich werden können. Argentinien musste dies auch schon im letzten November feststellen, als Nigeria nach einem 0-2 noch einmal zurückkam um am Ende 4-2 zu gewinnen.

      Nigeria hat eine gute Mischung aus einem starken Mittelfeld mit John Obi Mikkel und Wilfred Ndidi und den explosiven Stürmen Alex Iwobi, Kelechi Iheanacho und Victor Moses. Allerdings fehlt es den Nigerianern etwas an Qualität in der Abwehr ohne ihren Torwart Vincent Enyeama und es gibt zur Zeit keine gleichwertigen Ersatz für ihn. Dies könnte ein entscheidender Faktor für das Abschneiden von Nigeria bedeuten, wobei anzumerken ist dass sie mit einem Durchschnittsalter von 25,9 Jahren das jüngste Team des Turniers stellen.

      Kaufe hier dein Nigeria WM Trikot.

      Gruppe D Vorhersage:

      1. Kroatien, 2. Argentinien, 3. Nigeria, 4. Island. Aber in dieser Gruppe kann es jedes Team unter die letzten 16 schaffen.

      BRASILIEN

      Brasilien war das erste Team, das sich für die WM 2018 in Russland qualifizieren konnte und es gab einige denkwürdige Siege in ihrem Qualifikationslauf, wie das 3-0 gegen Argentinien im gleichen Mineirao Stadion, wo sie 2014 im Halbfinale 1-7 von Deutschland geschlagen wurden. Es brauchte die Ernennung von Tite zum Cheftrainer 2016 um Brasilien wieder zum Leben zu erwecken. Unter seiner Leitung spielt die Seleção wieder organisiert und mit Flair und es gab nur eine Niederlage in einem Testspiel gegen Argentinien.

      Lasst uns über den Mann sprechen, über den ganz Brasilien und die Welt redet: Neymar Jr. Auch wenn er seit Februar verletzt war, hat er im letzten Testspiel gegen Kroatien eindrucksvoll gezeigt, dass er wieder zurück ist, als wäre nichts gewesen. Die Pause vom Fußball könnte sich am Ende sogar als Vorteil für Neymar Jr. und Brasilien herausstellen, denn wenn er ausgeruht seine Topleistung abrufen kann, dann kann er Brasilien bis zum Titel bringen. Denkt dran, im Kader laufen auch noch Namen wie Marcelo, Coutinho, Gabriel Jesus und Thiago Silva rum. Angsteinflößend!

      Kaufe hier dein Brasilien WM Trikot.

      SCHWEIZ

      Neun Siege und nur eine Niederlage sorgten für einen Play-Off Platz für die WM Qualifikation. Ein umstrittener Elfmeterpfiff sorgt dafür, dass die Nordiren ihre WM-Hoffnungen begraben mussten und schickte die Schweiz nach Russland. Jetzt ist es an der Zeit, dass die Schweiz das erste Mal seit 1954 wieder eine Gruppenspiel gewinnt und dieses Jahr könnte es endlich soweit sein. Das schweizer Team besteht im Kern aus U-17 Champions von 2009 undhat viel Turniererfahrung.

      Die Schweiz hat ein ausbalanciertes Team, dass nur noch einen verlässlichen Verteidiger und verlässlichen Scorer brachte. Mit Basels Manuel Akanji hat Trainer Vladimir Petkovic vielleicht diesen Verteidiger gefunden, während Breel Embolo im Sturm auf seinen internationalen Durchbruch hofft. Behaltet auch Xherdan Shaqiri im Auge und unterschätzt nicht Valon Behrami bei seiner vierten WM Teilnahme in Folge, der mit seiner Erfahrung das junge Team der Schweiz führen wird.

      Kaufe hier dein Schweiz WM Trikot.

      COSTA RICA

      Die große Überraschung bei der WM 2014! Costa Rica, das kleine mittelamerikanische Land, erreichte damals das Viertelfinale in Brasilien und gab sich gegen die Niederlande erst nach dem Elfmeterschießen geschlagen. Profis wie Keylor Navas, Bryan Ruiz, Celso Borges und Joel Campbell spielten damals eine große Rolle beim Erfolg Costa Ricas und vier Jahre später ist es der gleiche Spielerkern, der wieder für Furore sorgen will.

      Die WM 2018 in Russland markiert die fünfte Teilnahme Costa Ricas bei der Weltmeisterschaft, was für ein Land mit nur knapp 5 Millionen Einwohnern beachtlich ist. Costa Rica qualifizierte sich für die diesjährige WM hinter Mexiko und auch wenn das Team im letzten November 5-0 gegen Spanien verlor, so schlug La Tricolor Nordirland zuletzt mit 3-0. Es wäre merkwürdig, wenn uns ein Team in zwei Weltmeisterschaften überrascht, aber wieder erwarten die "Exprerten" nicht viel von Costa Rica. Wir schon, aber sie haben eine schwere Gruppe erwischt.

      Kaufe hier dein Costa Rica WM Trikot.

      SERBIEN

      Es ist acht Jahre her, dass Serbien zuletzt an einer Weltmeisterschaft teilgenommen hat. 2010 fehlte, nach einem beeindruckendem Sieg im ersten Spiel gegen Deutschland, nur ein weiterer Sieg für Serbiens Weiterkommen und am Ende sogar nur ein Unentschieden im letzten Spiel. Doch Serbien verlor 1-2 gegen Australien und musste als Gruppenletzter nach Hause fahren. Symptomatisch für das serbische Team, dass bisher noch nicht sein volles Potential entfalten konnte.

      Jetzt, acht Jahre später, hat Serbien große Veränderungen im Kader vorgenommen und viele junge Profis mit einer erfahrenen Abwehr zusammengebracht. Es scheint der richtige Mix für die Serben zu sein, die keine Probleme in ihrer Qualifikationsgruppe hatten. Behaltet Dusan Tadic und Aleksandar Mitrovic im Sturm im Auge, und ganz besonders Sergej Milinkovic-Savic - er könnte der nächste große Star Serbiens werden und möglicherweise den Unterschied im Team machen.

      Kaufe dein Serbien WM Trikot hier

      Gruppe E Vorhersage:

      Brasilien als klare Nummer 1, dahinter Serbein vor Costa Rica und der Schweiz.

      DEUTSCHLAND

      Ein Team, das keinen Platz für Leroy Sané hat muss man Ernst nehmen. Der amtierende Weltmeister hat mit dem Gewinn des Confed Cups 2017 schon die erste Trophäe in Russland gesammelt und testete dabei viele neue Spieler und Optionen für das große Turnier in diesem Sommer. Die deutsche Nationalmannschaft qualifizierte ich mit 10 Siegen aus 10 Qualifikationsspielen einem Europa-Rekord von 43 Toren.

      Beindrucken ist, das Joachim Löw es nach wie vor schafft das Team als Einheit zu formen und auftreten zu lassen. Sein Schlüsselspieler hier ist Toni Kroos, der mit seiner Spielintelligenz das Mittelfeld durch Präzision und Organisation bestimmt und seine Kollegen im Spiel nach vorne inspiriert. Es wird auch spannend zu sehen, wie Marco Reus sich bei seiner ersten WM-Teilnahem schlagen wird und auch ob Manuel Neuer nach seiner langen Verletzung seine Leistungen wie im Testspiel gegen Österreich bestätigen kann und für den sicheren Rückhalt der Mannschaft sorgt. Als amtierender Weltmeister ist natürlich die Verteidigung des Titels das Ziel und ein Weiterkommen aus der Gruppenphase Pflicht.

      Kaufe hier dein Deutschland WM Trikot.

      MEXIKO

      Ein bekannter Teilnehmer bei der WM, aber immer ein wenig glücklos in jeder Schlussrunde. Mexiko hat an den letzten sechs Weltmeisterschaften teilgenommen und flog jedes Mal im Achtelfinale raus. Das Erreichen des Viertelfinale wäre für Mexiko ein Riesenerfolg und bisher schafften die Mexikaner dies nur zweimal - 1970 und 1986 als sie Gastgeber waren.

      El Tri beeindruckte vor vier Jahren in Brasilien und beeindruckten wieder in der Qualifikation zu diesem Turnier und sie qualifizierten sich bereits drei Spiele vor Schluss vor Costa Rica und Panama. Deutschland peilt den ersten Gruppenplatz an, Juan Carlos Osorio wird sich also gegen Schweden und Südkoreaum den zweiten Platz duellieren. Und das Talent dafür hat Mexiko auf jeden Fall. Behalte die üblichen Verdächtigen wie Stürmer Javier Chicharito Hernandez, Spielmacher Giovanni dos Santos und Allround Andres Guardado im Auge, aber auch den jungen Flügelspieler Hirving Lozano. Ein besondere Augenblick erwartet uns, wenn Rafael Marquez den Platz in Russland betreten wird und zum fünften Mal an einer WM teilnimmt, einen Rekord, der er sich mit Antonio Carbajal und Lotha Matthäus teilt.

      Kaufe dein Mexiko WM Trikot hier.

      SCHWEDEN

      Niemand hat es kommen sehen. Nicht einmal die Schweden. Letztes Jahr überwand Schweden Italien in den Playoffs und qualifizierte sich das erste Mal seit 2006 wieder für eine Weltmeisterschaft, nachdem sie ihre Gruppe hinter Frankreich und vor den Niederlanden abgeschlossen hatten. Ein beeindruckendes Resultat in der ersten Zeit nach Zlatan. Schweden wirkt sogar noch kompakter und organisierter ohne ihren einstigen Superstar.

      Die WM in Russland wird ein Ibrahimovic-loses Schweden sehen und ein Schweden, dessen große Stärke die Abwehrarbeit und Mannschaftsgeist ist. Besonders die steinharte Abwehr ließ schon die Italiener verzweifeln, allerdings wird es kein einfaches WM Jahr für die Schweden werden. Neben Emil Forsberg findet man wenig offensive Extraklasse im Team von Janne Andersson und mit den starken Gruppengegnern Deutschland und Mexiko, wird es nicht einfach für Schweden den zweiten Platz zu erzielen.

      Kaufe hier dein Schweden WM Trikot.

      SÜDKOREA

      Jede WM seit 1986 hatte Südkorea als Teilnehmer. Dieses Jahr sieht allerdings eher nach einer Wiederholung des Gruppenaus von 2014 aus und nicht wie der euphorische Lauf von 2002, der Südkorea bis ins Halbfinale brachte. Die Qualifikation lief nicht reibungslos und wurde erst durch ein spannendes 0-0 gegen die Qualifikations-Konkurrenten Usbekistan am letzten Spieltag der Gruppe erreicht und auch nur durch die Niederlage Syriens gegen den Iran.

      Viel wird vom Premier League Duo bestehend aus Tottenham Heung-min Son und Swanseas Sung-yeung Ki abhängen, die beide Erfahrungen aus dem Topfußball mitbringen. Besonders Son muss seine absolute Höchstleistung abrufen, wenn Südkorea in dieser Gruppe die nächste Runde erreichen will.

      Kaufe hier dein Südkorea WM Trikot.

      Gruppe F Vorhersage

      Deutschland und Mexiko kommen weiter.

      BELGIEN

      Wenn du vorne Romelu Lukaku, Eden Hazard und Kevin De Bruyne in er Mitte für die Kreativität hast und dein Torwart Thibaut Courtois heißt, dann stimmen die Zutaten für den Erfolg schon einmal. Allerdings muss Belgien es immer noch in ihr erstes Halbfinale bei einem großen Turnier schaffen. 2018 könnte das Jahr der Belgier werden, aber der Druck auf Trainer Robero Martinez, der das Team von Marc Wilmots übernommen hat, ist nach dem enttäuschenden Ausscheiden bei der EM 2016 groß.

      Martinez hat sich allerdings bei einige Belgien Fans unbeliebt gemacht. Seine Entscheidung AS Rom Star Radja Nainggolan nicht mitzunehmen ist in unseren Augen nicht ganz nachvollziehbar, aber wer weiß, vielleicht kann Martinez im Juli allen beweisen, dass er es besser wusste? Neben Nainggolan könnte Vincent Kompany in der Zentrale ein Problem werden, wenn er zum Turnierstart nicht rechtzeitig fit wird. Auf jeden Fall sieht Belgien wie ein Team aus, dass viel Potential hat und von vielen als Überraschungs-Favorit gehandelt wird.

      Kaufe hier dein Belgien WM Trikot.

      PANAMA

      Durch einen 2-1 Sieg über Costa Rica und durch ein mysteriöses Tor in dieses Spiel, gelang Panama die erste Qualifikation zu einer Weltmeisterschaft überhaupt, was direkt zu einem nationalen Feiertag führte. Panama hat nur 4 Millionen Einwohner, aber landete vor den USA mit insgesamt 320 Millionen Einwohnern. Es wird spannend zu sehen, was Panama bei der WM leisten kann.

      Der kolumbianische Trainer Hernan Dario Gomez ist vielleicht der größte Star des Teams, er brachte Kolumbien 1998 zur WM und das gleiche schaffte er 2002 für Ecuador. Jetzt machte er es erneut mit Panama und Gomez bringt das älteste Team (Durchschnittsalter 29,6 Jahre) zur WM in Russland. Viel darf man sich hier leider nicht erhoffen, sind die größten Namen doch eher unbekannte Spieler wie Luis Tejeda, Gabriel Torres und Blas Perez.

      Kaufe hier dein Panama WM Trikot.

      TUNESIEN

      Ungeschlagen in ihrer Qualifikationsgruppe, Tunesien kehrt zum ersten Mal seit 12 Jahren zur Weltmeisterschaft zurück. Die Eagles of Carthage qualifizierten sich für Russland vor der Demokratischen Republik Kongo, Libyen und Guinea und nimmt zum fünften Mal an der WM teil. Sie haben es bisher nicht über die Gruppenphase hinaus geschafft und dieses Jahr wird auch extrem schwer werden.

      Mit einer neuen Generation von Spielern wie Wahbi Khazri will man auf jeden Fall das Spiel gegegn Panama gewinnen. Unglücklicherweise ist Schlüsselspieler Youssef Msakni aufgrund einer Verletzung nicht im Kader, aber gegen Panama werden sie trotzdem als Favorit in das Spiel gehen. Gegen Belgien und England sieht es da dann schon wieder ein wenig anders aus.

      Kaufe dir hier dein Tunesien WM Trikot.

      ENGLAND

      Die Erwartungen an die Nationalmannschaft sind in England verhalten, nachdem die letzten Turniere, insbesondere das Gruppenaus der WM 2014 und das Ausscheiden gegen Island bei der EM 2016, nicht wirklich überzeugend waren. Die größte und beliebteste nationale Liga hatte genau den umgekehrten Effekt auf die englische Nationalmannschaft, dessen Trainer eine arg begrenzte Anzahl an Spielern zur Verfügung steht.

      Allerdings haben sich die englischen Vereine in den letzten Jahren wieder auf die Jugendarbeit besonnen und mit erfolgreichen Turnieren im Jugendbereich sieht die Zukunft für die Three Lions endlich wieder besser aus. 2018 könnte für die Mannschaft noch ein wenig zu früh kommen, denn England kommt mit dem zweitjüngsten Team (26 Jahre im Durchschnitt, wie auch Frankreich) nach Russland. Der neue Kapitän Harry Kane will sein Team aber durch die Gruppenphase führen und alles nach dem Achtelfinale, dürfen Gareth Southgate und Co. als Erfolg ansehen.

      Kaufe hier dein England WM Trikot.

      Gruppe G Vorhersage:

      Es muss schon ein Wunder geschehen, dass Belgien und England nicht weiterkommen.

      POLEN

      Es ist die erste WM-Teilnahme für Polen seit der WM 2006 in Deutschland und man kann davon ausgehen, dass sich die polnischen Fans die Reise nach Russland nicht entgehen lassen. Es könnte auch das letzte Mal sein, dass wir Stürmer Robert Lewandowski auf der ganz großen Bühne sehen, der in der Qualifikation einen neuen Europa-Rekord mit 16 geschossenen Toren aufstellte.

      Dieses Jahr sehen wir ein fast unverändertes Polen im Vergleich zur EM 2006, wo das Viertelfinale erreicht wurde und man sich im Elfmeterschießen gegen den späteren Champion Portugal geschlagen geben musst. Die Abwehr der Polen ist wahrscheinlich das größte Problem, nachdem man 4 Tore von Dänemark kassierte und Stabilisator GLik verletzt ausfällt. Die Gruppe H scheint aber von allen Gruppe die ausgeglichenste Gruppe zu sein und Polen hat gute Chancen auf das Weiterkommen, wo im Achtelfinale sehr sicher England oder Belgien auf sie warten werden.

      Kaufe hier dein Polen WM Trikot.

      SENEGAL

      Senegal ist zum ersten Mal seit ihrem beeindruckenden Debüt 2002 zurück bei der WM, also sie Titelverteidiger Frankreich auf dem Weg in das Viertelfinale rausgeworfen hatten. Die Qualifikation für die diesjährige WM in Russland kam etwas unerwartet, denn Senegal profitierte davon, dass ihre 2-1 Niederlage gegen Südafrika wiederholt werden musst, da dem Schiedsrichter Spielmanipulation nachgewiesen wurde. Senegal nahm diese zweite Chance dankend an und gewann das Wiederholungsspiel, was die Dynamik der Gruppe deutlich veränderte.

      Coach Aliou Cisse, der Senegal 2002 als Kapitän bei der WM auf das Feld führt, will sein Team dazu bringen, in die Fußstapfen des erfolgreichen 2002er Teams zu treten. Der größte Profi war damals El Hadji Diouf, heute ist es Sadio Mané, der mit seiner unfassbaren Geschwindigkeit ebenso effektiv für Sengal war, wie er schon diese Saison bei Liverpool war. Der Kader besteht dazu aus vielen weiteren Profis aus Europas Topligen und die Lions of Teranga können uns dieses Jahr wie vor 16 Jahren überraschen.

      Kaufe hier dein Senegal WM Trikot.

      KOLUMBIEN

      Los Cafeteros erreichten vor vier Jahren in Brasilien das Viertelfinale und sie haben das Talent, es auch dieses Jahr wieder zu schaffen. Dies ist die zweite Teilnahme in Folge für Kolumbien, nachdem sie zuvor 16 Jahre nicht dabei waren. Die Qualifikation machten sie aber dieses Mal unnötig spannend und erst am letzten Gruppenspieltag war klar, dass Kolumbien nach Russland fahren wird.

      Wie 2014 ist James Rodriguez der große Star des Teams, der damals weltweit mit seinen Leistungen beeindruckte. Mit Radamel Falcao, der bei der WM vor vier Jahren ausfiel, hat Kolumbien dieses Jahr noch mehr Durchschlagskraft im Angriff. Jose Pekerman, der bei der WM 2006 sein Heimatland Argentinien in das Viertelfinale führte, hat wieder eine talentierte Mannschaft, die es über die Gruppenphase hinaus schaffen muss. Danach kann Kolumbien uns alle wieder nur überraschen, behaltet sie im Auge!

      Kaufe hier dein Kolumbien WM Trikot.

      JAPAN

      Der letzte Teilnehmer der FIFA WM 2018 ist Japan. Trainer Akira Nishino übernahm das Team erst vor zwei Monaten von Vahid Halilhodzic, nicht gerade das beste Aufwärmprogramm für das Land. Denn dieses Jahr könnte es extrem schwer für Japan in dieser Gruppe werden.

      Japan schloss die Gruppe B der Asien Qualifikation vor Saudi Arabien und Australien ab und auch wenn dem Land ein wenig die Star-Power fehlt, wie sie andere Nationen haben, so kann Japan sich doch auf einen Kern von soliden Spielern mit europäischer Erfahrung verlassen. Shinji Kagawa von Borussia Dortmund und Shinji Okazaki von Leicester sollen Schlüsselrollen für die japanische Nationalmannschaft übernehmen wenn es gegen Polen, Kolumbien und Senegal geht, auch wenn es in dieser Gruppe nicht leicht werden wird.

      Kaufe hier dein Japan WM Trikot.

      Gruppe H Vorhersage:

      Kolumbien und Senegal kommen weiter, aber in dieser Gruppe kann alles passieren.