Meine Startaufstellung: Die meistunterschätzten Spieler der Premier League

15.10.2015

Geschrieben von Yannick Willer

Puh, wir haben die Länderspielpause überlebt und an diesem Wochenende heißt es wieder Premier League! Wir konnten es einfach nicht mehr abwarten und bringen uns schon einmal in Premier League Stimmung , in dem wir über die meistunterschätzten Spieler der englischen Top-Liga sprechen. Wir haben eine Startaufstellung von Spielern zusammengestellt, die deutlich mehr Anerkennung für ihre Leistungen bekommen sollten. Lies hier weiter und schau, ob du uns zustimmst.

Ja ich weiß, es gibt eine diskussionswürdige Entscheidungen bei der Elf, doch wir haben uns alle Spieler genau angeschaut. Unser Linksverteidiger der Wahl hat zwar schon ein wenig Aufmerksamkeit bekommen, doch wir finden, dass Jordan Amavi nicht die mediale Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient. Hier einige Statistiken für dich, wenn du uns nicht glaubst: Er ist der Premier League Spieler mit den meisten gewonnen Zweikämpfen (28) und mit den meisten Balleroberungen (30), also den beiden wichtigsten Werten für einen Verteidiger. Hinzufügen kann man noch, dass er die zweitmeisten erfolgreichen Dribblings gegen eine direkten Gegner (nach Riyad Mahrez). Er war der beste Linksverteidiger der abgelaufenen Ligue 1 Saison, doch das haben die Leute anscheinend vergessen.

Chris Smalling könnte auch für Diskussionen sorgen, aber er hatte schon immer einen schlechten, denn er allerdings deutlich verbessert hat. Er ist mit Abstand der beste Innenverteidiger dieser Premier League Saison bisher und es wird Zeit, dass er dafür auch Anerkennung bekommt. Warum Scott Dann nicht an Stelle von Phil Jones in der englischen Nationalmannschaft spielt, ist absoluter Unsinn. Wir belassen es einfach mal dabei. Ryan Betrand ist an sich ein Linksverteidiger, verdient es aber hier genannt zu werden, er wird also nicht auf seiner Position spielen.

Das Mittelfeld war hart, wirklich hart. Die Liste an Spielern ist hier schier unendlich, aber so haben wir uns entschieden und wenn ihr komplett anderer Meinung seid, dann erzählt es uns weiter unten in den Kommentaren. Ein Name sticht allerdings in unserem unterschätzten Mittelfeld hervor und das ist Willian. Er ist seit 2-3 Spielzeiten unverzichtbar für Chelsea, doch er ist immer noch nicht unter den besten Außen-Spielern der Liga. Bis jetzt ist er auch der einzige Chelsea Spieler, der nicht furchtbar spielt.

Steven Davis - fantastischer Spieler und hauptsächlich unterschätzt, weil aus Nordirland und nicht aus England stammt. Kouyate - steht im Schatten der gesamten Aufmerksamkeit die Dimitri Payet bekommt, aber er ist mindestens genau so gut, nur in einer defensiveren Rolle. Nathan Redmond - jung, englisch, Außen - warum hat Manchester City ihn noch nicht für 50 Millionen Pfund verpflichtet? (Okay er ist nicht ganz so gut wie Sterling, aber doch deutlich mehr wert als die 3 Millionen Pfund, die Norwich ausgeben musste).

Swansea fliegen auch wieder ziemlich unter dem Radar, aber es läuft ganz gut bei ihnen, ohne dass die Leute zu viel erwarten. Gylfi Sigurdsson hat eine zentrale Rolle dabei und ist in unserer Elf als offensiver Mittelfeldspieler als Stürmer, denn es ist tatsächlich scher unterschätzte Stürmer zu finden. Ein Stürmer, der allerdings zur Beschreibung passt ist Ighalo, denn er ist ein TIER! 5 Tore und der einzige Watford Spieler, der auch trifft. Unglaublich wichtig für die Mannschaft und deswegen unterschätzt.

Hier noch eine Liste von erwähnenswerten Nominierungen: Francis Coquelin (wäre dabei, wenn die Arsenal Fans nicht ständig nur über ihn reden würden, unterschätzt ist also etwas anderes - #SSHQCoquelin), James Milner, José Fonte, Jack Butland, Ashley Williams, Mame Diouf und Gomis.

Das Team hat schon erreicht was es sollte und massive Diskussionen im Unisport Büro ausgelöst. Hast du auch schon die Statistiken ausgepackt und andere Spieler nicht unterschätzt werden und nicht genug Aufmerksamkeit bekommen? Wenn ja, dann lass es uns in den Kommentaren wissen.