WebTV und die EM der letzten Woche

30.06.2016

Geschrieben von Hannah Freyberg

Jetzt geht es richtig los bei der EM und unsere Jungs der WebTV Crew haben eine super Zeit in Frankreich. Jetzt lassen sie die letzte Runde der EM Revue passieren.

Letzten Freitag ist JayMike in Nizza angekommen und hat den Rest des Teams getroffen. Joltter und Luca haben ihm direkt das Camp Unisport gezeigt. Ich habe sie gefragt, wie sie die Runde der EM mit 16 Teams erlebt haben, und das haben sie gesagt.

JOLTTER:

Ich muss es einfach sagen: Also Schweden aus der EM ausgeschieden ist, hat es mir das Herz gebrochen. Es war eine emotionale Achterbahnfahrt, und zu den schwedischen Mädchen brauche ich nichts sagen. Sie waren absolut das Beste des ganzen Turniers. Ich muss zugeben, es macht mich etwas verrückt, dass bei jedem Spiel mein Favorit verliert. Ich weiß nicht wen ich noch unterstützen soll - das Team ich gewinnen sehen möchte oder den Verlierer?

Falls dir die Sachen gefallen, die unsere Jungs in dem neusten Video tragen, dann kannst du dir die Unisportlife Kollektion hier ansehen.

JAYMIKE:

Also erst einmal, es ist wundervoll endlich in Frankreich zu sein. Die Atmosphäre ist mehr als wahnsinnig. Als Frankreich gegen Irland gespielt hat, waren wir an einem Platz mit einem großen Bildschirm. Die Leute sind durchgedreht als Griezmann das Tor geschossen hat. Aber ich muss auch sagen, ich war ein wenig enttäuscht, dass Pogba nicht im Paris PAck gespielt hat. Es wäre die perfekte Kombination gewesen. Hoffentlich wird er sie im Viertelfinale tragen. Und noch etwas, Shaqiri´s Tor gegen Polen - WO KAM DAS NUR HER!?!?!?

LUCA:

Das Deutsche Team zu sehen, wie sie die Slowakei zerlegten war das größte Highlight der EM für mich. Ein ganz besonderes Erlebnis im Stadion, weil es mein Geburtstag war. Man kann sich keinen besseren Fußballmoment wünschen. Ich muss jedoch zugeben, die deutschen Fans könnten sich etwas mehr freuen. Ich kann einfach nicht anders, als etwas neidisch auf die Fans von Nordirland zu sein, wenn sie die "Will Grigg´s on Fire" Hymne singen. Es ist wirklich schade, dass er nicht in diesem Turnier gespielt hat.

Unsere drei WebTV Hosts haben sich in Nizza letzte versammelt, aber ab morgen werden sie sich trennen und auf eigene EM Reisen gehen. Vergiss nicht, du kannst ihnen auf unserem Snapchat Account folgen.

Hier kannst du Unisportlife bei Snapchat adden.