Wilde Fans im Stade de Bordeaux

16.06.2016

Geschrieben von Hannah Freyberg

Österreich gegen Ungarn - das klingt auf dem Papier vielleicht nicht nach einem mitreißenden Fußballspiel. Aber es war genau das, als Joltter den Kampf im Stade de Bordeaux gesehen hat.

Vor zwei Tagen fand ein eher weniger nennenswerter Showdown der EM statt, als Ungarn und Österreich aufeinander trafen. Vielleicht war es deshalb auch ein bisschen schwer für Joltter eine Person zu finden, die mit ihm das Spiel sehen möchte. Im Endeffekt war es so schwer, dass er doch alleine hingehen musste.

Im Nachhinein ärgerten diejenigen sich, die zwar die Möglichkeit hatten das Spiel zu sehen, aber nicht hingehen wollten. Joltter hat sich schnell entschieden, dass die Atmosphäre im Stadion die beste und krasseste war, die er je erlebt hat. Und von den Bildern zu urteilen die er bei diesem Erlebnis gemacht hat, dann sieht es so aus als ob er wirklich Recht hat.

Schaue dir die Folge über dem Artikel an.

Falls du es noch nicht getan hast, dann kannst du alles an EM Zubehör hier entdecken.