Beurteilung: Furon II mit Verbesserungen und Schönheitsflecken

29.05.2016

Geschrieben von Yannick Willer

Vor ein paar Wochen wurde aus dem Furon I der der Furon II und das bedeutete natürlich auch einige an neuer Technik. Wir schauen uns an, was das für den Fußballschuh bedeutet? Lies hier weiter und sei informiert.

Das Line-Up hat schon bessere Tage gesehen als zur Zeit, aber vielleicht ist die Präsentation des neuen Furon II genau der Schub, den die amerikanische Marke gerade braucht. Der erste Eindruck lässt auf jeden Fall vermuten, dass es sich um eine große Verbesserung der ersten Generation handelt.

Oberfläche

Die auffälligste Änderung ist die Oberfläche auf dem neuen Furon II. Hier hat New Balance die alte und recht steife Oberfläche durch eine neue "Hybrid Mesh" Oberfläche ausgetauscht.Es gibt keine Zweifel daran, dass sich die neue Konstruktion deutlich besser und angenehmer anfühlt als die des Furon I. Wenn du jemals Bekanntschaft mit dem erste Primeknit Fußballschuh von adidas gemacht hast, dann kannst du diesen als Referenz nehmen. Wenn nicht, dann kann ich dir sagen, dass New Balance sich in die auf jeden Fall in die richtige Richtung bewegt. Wie es allerdings auch beim ersten Primknit von adidas der Fall war, gibt es noch Platz für Verbesserungen. Dieser Schritt war aber definitiv der Richtige.

Zunge und Spann

Eine andere Sache, die sich verändert hat ist die Zunge und auch der Spann. Man hat sich von der "Burrito" Zunge entfernt und dafür eine eher traditionelle Zunge verwendet. Auch definitiv auch ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, denn die alte Zunge sorgte einfach nicht für den richtigen Komfort. Der Spann wurde auf dem Furon II auch geändert, um für mehr Komfort bei Beschleunigung und Richtungswechslen zu sorgen. Dies ist New Balance gut gelungen und der neue Furon ist deutlich bequemer zu tragen.

Du kannst genau hier die neuen Furon II Fußballschuhe finden.

Andere Vor- und Nachteile

Auf der Plusseite steht ganz klar, das New Balance die gleiche Sohle der ersten Generation behalten hat. Diese Sohle sorgt wirklich für einen ansprechenden und aggressiven Antritt, wie es sich für eine Speed-Schuh wie dem Furon gehört.

Alles in allem ist es ganz klar eine Verbesserung von New Balance, wenn du also ein Fan von Speed-Schuhen bist, aber noch nicht deinen Favoriten gefunden hast, dann ist der Furon II definitiv eine Überlegung wert.