Nike präsentiert Anti-Clog Traction

23.08.2016

Geschrieben von Yannick Willer

Seitdem ich das erste Mal einen Fußballplatz mit einem Paar Fußballschuhe betreten habe, war Schlamm der schlimmste Gegner. Allerdings hat Nike diesen Gegner wahrscheinlich für immer neutralisiert. Das ist Anti-Clog Traction.

Stellt es euch mal vor: Du gehst nach Hause vom Trainingsplatz nach einem regnerischen und ziemlich schlammigen Training. Du schlüpfst aus den Schuhen und klopfst sie zusammen oder benutzt eine der halb-ruinierten Bürsten, um den ganzen Schlamm zu entfernen. Aber noch schlimmer, das Training war eine Katastrophe, weil du wegen dem ganzen Schlamm unter den Schuhen absolut keinen Grip hattest. Klingt bekannt?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du es kennst. Jahrzehntelang war Schlamm ein Problem für Fußballer auf der ganzen Welt und es sieht so aus, als ob wir es alle mehr oder weniger akzeptiert hätten. Aber es gibt eines, was Nike nicht macht und zwar den Status Quo akzeptieren. Vor ein paar Jahren führte Nike die All Conditions Control ein, denn Fußballer sollten bei allen Bedingungen spielen können. Nike´s neueste Innovation in diesem Bereich ist die Anti-Clog Traction Sohle.

Im Laufe von zwei Jahren haben die Nike Design-, Material- und Forschungsteams an diesem Projekt gearbeitet um eine Lösung für ein Problem zu finden, was für viele unmöglich scheint.

"Sie verlassen den Platz, um natürlich den Schlamm aus ihren Stollen zu entfernen, nur um festzustellen, dass dort fast kein Schlamm ist. Sie glauben nicht, dass es möglich ist, aber das ist es." Max Blau, VP Nike Football Footwear

Die Nike Anti-Clog Traction Sohlen enthalten ein adaptives Polymer, welches reagiert, wenn es mit Wasser in Berührung kommt. Das Team der Entwickler probierte verschiedenen Techniken und Wasser abweisende Lösungen, doch keine war gut genug für die Lebenszeit der Fußballschuhe. Der nächste Ansatz wirkte eher weniger instinktiv, doch erwies sich als effektiv. "Wir haben aufgehört über das Abweisen von Wasser nachzudenken und angefangen darüber zu denken, es als Vorteil zu nutzen, indem wir eine flüssige Schicht kreieren, ohne dabei den Grip zu opfern." sagt Dr. Jeremy Walker, einer PhDs beteiligt am Projekt. "Die molekulare Struktur von Schlamm zu verstehen war essenziell für die Entwicklung einer hydrophilen Lösung, welche dafür sorgt, dass sich der Schlamm nicht auf der Sohle festsetzt."