Was ist der Unterschied zwischen den Tech Craft und den normalen Nike Fußballschuhen?

03.03.2016

Geschrieben von Johannes Knödler

Im letzten August stellte Nike uns das neue Tech Craft Konzept vor und seitdem hat Tech Craft zwei weitere Farbvarianten erhalten. Wir fassen zusammen und bewerten das Konzept jetzt nach dem dritten Versuch.

Das Tech Craft Konzept entstand vor ein paar Jahren hinter verschlossenen Türen in Nikes Innovation Lab. Die entstand nachdem die Nike Designer davon erfuhren, dass es einen steigenden Bedarf nach Alternativen zum Vorhandenen bei den Fußballspielern entwickelte. Bei Nike sah man ein, dass die Nachfrage nach Lederschuhen nicht so gering war, wie man eigentlich dachte. Dies war der Startschuss für eine längeres Projekt, bei dem das Ziel war herauszufinden, wie man diesem Bedarf gerecht werden konnte.

Verschiedene Gespräche mit hauptsächlich Fußballspielern (Amateure wie Profis) aus der ganzen Welt, vermittelten Nike das Wissen, dass es grundsätzlich zwei Arten von Gründen für Lederschuhe gibt: Auf der einen Seite steht das weiche Gefühl des Leders, welche für mehr Kontrolle und noch mehr Ballgefühl sorgt. Auf der anderen Seite ist es der Komfort und auch der Schutz, allerdings ohne dabei Abstriche in Sachen Gewicht zu machen.

Wie du dir vorstellen kannst, stand Nike vor einigen Herausforderungen. Denn, konnte man einfach eine Lederoberfläche auf einen Mercurial Fußballschuh schmeißen und die gleiche Leistung erwarten? Wahrscheinlich nicht. Die Spieler wollen ja trotzdem all das haben, was sie am Mercurial lieben.

Die Herausforderung ist also klar: Die Vorteile eines Lederschuhes (ein hervorragender Touch, bessere Passform, mehr Schutz und Komfort) jeder Kollektion hinzuzufügen ohne die Besonderheiten der Kollektion zu neutralisieren. Die Antwort ist das was wir jetzt als Nike Tech Craft kennen.

Du kannst unsere Auswahl an Nike Tech Craft Fußballschuhen genau hier finden.

Aber was ist Tech Craft dann?

Einfach gesagt ist es die Kombination von modernen und klassischen Fußballschuhen . Mit der Hilfe von einer Technologie, die Nike K-Fuse nennt, haben es die Designer geschafft eine Lederoberfläche über dem Flyknit zu konstruieren. Als erstes haben sie die Schicht NikeSkin entfernt, die man sonst auf den Schuhen findet und eine dünne Schicht aus K-Leder auf dem Schuh angebracht. Dies taten sie um Flyknit und Leder zu fusionieren und nicht unnötig viel Material zu verwenden, die den Schuh noch schwerer machen würden. Um die Haltbarkeit zu sichern ist das Leder auch noch mit feinen Stichen vernäht worden. So bleibt es am Platz und überstreckt auch nicht.

Die beste Art sich Tech Craft vorzustellen, ist es sie wie normale Fußballschuhe, die du sonst kennst, zu sehen. Der einzige Unterschied ist der klassische Leder Touch, mehr Schutz und natürlich Komfort. So musst du keine Kompromisse machen, sondern bekommst eigentlich genau das was du kennst, nur mit einem Schuss Leder...

Und was ist mit dem Design der drei Ausgaben? Ja, wie es so schön heißt: Aller guten Dinge sind 3...