8. Dezember - Als die Fußball-Regeln offiziell wurden

08.12.2015

Geschrieben von Yannick Willer

Heute diskutieren wir täglich das, was in Fußballspielen passiert. War es Abseits, Freistoß, sollte das Tor nicht gelten? Aber es gab eine Zeit, in der die Regeln nicht so selbstverständlich waren wie heute. Der Tag heute ist vielleicht einer der wichtigsten Tage in der Geschichte des Fußballs...

Denn genau heute vor 152 Jahren verabschiedete die FIFA einen Satz Regeln für den Fußball, die auch "Laws of the Game" genannt wurden, die die Grundlage für den Sport bildeten, den wir heute so lieben. Die Fußballregeln existierten schon zu diesem Zeitpunkt, aber keine Regeln wurden als universell oder offiziell angesehen. Zum Beispiel hatte der Sheffield FC, als der älteste und erste Verein der Welt, ein eigenes Regel-Set, genannt "Sheffield Rules".

Mit der Verabschiedung dieser Regeln, als erste offizielle Regeln, markiert dieser Tag einen wichtigen Tag in der Geschichte des Fußballes. Seitdem wurden die Regeln natürlich ständig modifiziert und verändert. Zum Beispiel wurde der Elfmeter erst 1891 eingeführt und die gelben und roten Karten wurden tatsächlich erst in Verbindung mit der WM 1970 ein Teil des Regelkataloges. Bis dahin hatten die Schiedsrichter nur Verwarnungen und Platzverweise mündlich erteilt.

Ja, es ist einiges seit den ersten offiziellen Spielregeln vom 8. Dezember 1863 passiert und die Sachen sind seitdem sicher ein wenig komplizierter geworden. Was glaubst du, was als nächsten zu den "Laws of the Game" hinzugefügt wird?