adidas Tormentor | Zeit deine Gegner zu peinigen

09.03.2020

Geschrieben von Marius Slobodkin

Die Mutation des Predators geht weiter, denn die zweite Farbe des völlig neuen adidas Tormentor trifft ein. Einige der Farben bleiben gleich, aber die Inspiration kommt von weit her.

Anfang des Jahres brachte adidas die Shadowbeast Kollektion heraus, die vorerst keine Predator beinhaltete. Aber zu unserer Überraschung kam der Predator Shadowbeast einige Zeit später und machte damit die Kollektion komplett.

Dann machte es adidas genau anders herum, zuerst wurde uns der Predator Mutator präsentiert, erst später wurde die restliche Kollektion veröffentlicht. Nun, adidas versucht sicher, mit den Monaten Schritt zu halten, da wir in den dritten Monat des Jahres angekommen sind und der dritte adi-Schuh bereits herausgekommen ist! Schauen wir uns die neue auffällige Farbe unten an, bevor wir uns mit den Details befassen.

Atemberaubend, nicht wahr? Ja, der Predator 20 ist einfach einzigartig. Was das Aussehen betrifft, sind sowohl das Shadowbeast als auch der Mutator wirklich beeindruckend und etwas futuristisch. Das Design des Predator Tormentor hat jedoch eine andere Geschichte, da er von Japan und dem elektrisierenden blauen Predator Mania inspiriert wurde, der 2002 als limitierte Auflage vor der Weltmeisterschaft veröffentlicht wurde. Die lebendige Farbgebung sehen wir nun wieder auf der aktuellen Silhouette. Das Ergebnis ist eine beeindruckende visuelle Ausführung des Predator Mutator.

Deshalb sind diese neuen Schönheiten überwiegend blau mit den drei berühmten Streifen in Weiß und einer Hacke in Metallic-Rot. Die kürzlich eingeführten 406-Spikes sind ebenfalls in der gleichen roten Farbe wie wir sie schon gesehen haben, wodurch die blau/rot/weißen Farben, stark an den Predator Mania aus den frühen 00ern erinnern. Darüber hinaus umfassen die Sohlen auch metallische rote und blaue Farben.

Technisch gesehen bleibt der neue adidas Predator Tormentor derselbe wie der neueste Predator Mutator mit der geteilten Sohle und der hochmodernen Demonskin, die nicht weniger als 406 Spikes auf der Toebox und der Innenseite des Schuhs aufweist. Um dir eine nie zuvor gesehene Ballkontrolle zu geben und die Fußballschuhe 100% unfair gegenüber deinem Gegnern zu machen. Die Socke ist wieder deutlich höher als bei der Vorgängerversion des Predator 19.

Wir lieben es einfach, wenn adi mit uns in die Vergangenheit reist, egal ob sie Remakes oder Fußballschuhe machen, die von der Vergangenheit inspiriert sind, wodurch ein wirklich nostalgisches Gefühl entsteht.

Du weißt was zu tun ist, hole dir hier den adidas Predator Tormentor als Vorbestellung!