Zeit für Geschenke! 🎄🎁 Unisport Xmas Shop

Weltmeisterschaft für Anfänger | Unisport erklärt’s dir

11.06.2018

Geschrieben von Jan Christoph Sørensen

Die Weltmeisterschaft ist in greifbarer Nähe und für einige ist es das Highlight, worauf sie sehnsüchtig vier Jahre lang warten. Für andere ist es das erste Mal, dass sie eine Weltmeisterschaft mitverfolgen. Vielleicht bist du noch ganz jung und schaust zum ersten Mal eine WM oder dich vorher nicht für Fußball interessiert und dich jetzt dafür entschieden. Egal, warum du die Weltmeisterschaft guckst, haben wir den Artikel Weltmeisterschaft für Anfänger für dich.

Lass uns mit den Basics einer Weltmeisterschaft anfangen. Jedes vierte Jahr kommen 32 Länder zusammen und kämpfen darum, die WM zu gewinnen. Am Ende wartet die Trophäe. 31 Länder sichern sich durch Qualifikationsspiele ihre Teilnahme, während der Gastgeber automatisch qualifiziert ist. In diesem Jahr ist Russland der Gastgeber und tritt beim Eröffnungsspiel am 14. Juni gegen Saudi-Arabien an. Gespielt wird im Luzhniki Stadion in Moskau. Es erwarten uns 48 Spiele, die in 12 Stadien in 11 russischen Städten ausgetragen werden. Zunächst gibt es bei der Weltmeisterschaft 2018 8 Gruppen, in denen gespielt wird und wovon Erster und Zweiter in die K.o.-Phase weiterkommen. Ab dann heißt es Sieg oder Heimreise, bis es dann am 15. Juli einen Weltmeister gibt.

Die allererste Weltmeisterschaft fand 1930 in Uruguay statt und der Gewinner war der Gastgeber selbst – Uruguay. Seitdem findet jedes vierte Jahr eine WM statt. Die einzige Ausnahme war, dass die Weltmeisterschaft zwei Mal wegen dem zweiten Weltkrieg nicht stattfand. Inzwischen steht die 21. Weltmeisterschaft vor der Tür. 8 verschiedene Länder haben bisher bei einer Weltmeisterschaft gewonnen. Brasilien hat am häufigsten eine WM gewonnen mit insgesamt 5 WM-Trophäen.

Es haben 211 Länder um die Teilnahme gekämpft und viele schafften es nicht, die Qualifikation zu sichern. Traditionelle Mannschaften und große Nationen wie die USA, Niederlande, Chile, Kamerun und Italien sind einige, die es nicht geschafft haben, ein Ticket nach Russland zu bekommen. Andere Länder wie Island zum Beispiel sind zum allerersten Mal mit dabei. Außerdem ist Island das kleinste Land, das jemals an einer WM teilgenommen hat mit seinen rund 335.000 Einwohnern.

Viele unterschiedliche WM-Teilnehmer bedeutet auch, dass wir bisher viele verschiedene Torjäger gesehen haben. Alle Spieler auf dieser Liste gehören zu den gefährlichsten Angreifern im Fußball. Nennenswert ist natürlich Fontaine, der bei der Weltmeisterschaft 1958 13 Tore schoss – das soll erstmal jemand nachmachen. Aktuell ist Miroslav Klose oben auf der Liste, sein Rekord wird vielleicht aber schon bald von einem Landsmann gebrochen. Gemeint ist Thomas Müller, der aktuell 10 WM Tore hat und nur 7 weitere braucht, um Erster zu sein.

Fortsetzung unten.

Neben den Torschützenkönigen gibt es auch noch viele andere Spieler, die bei einer Weltmeisterschaft dabei sind. Eine WM ist dafür bekannt, Spieler zu Stars zu machen und das war bei James Rodriguez aus Kolumbien der Fall, der spätestens seit 2014 bei der WM in Brasilien in aller Munde ist. Dieses Jahr spielt er natürlich auch für das Team aus Kolumbien. Interessant sind auch französische Spieler wie Pogba, Mbappé und Griezmann. Etwas weiter südlich kommt Spanien und der Zauberer Isco, der diesen Sommer einer der wichtigsten Spieler sein wird. Die Fußballnation Brasilien ist immer einer der Favoriten, wenn es darum geht, eine Weltmeisterschaft zu gewinnen. Die WM 2018 in Russland ist dabei natürlich keine Ausnahme. Einer der großen Stars ist Neymar Jr., der die brasilianische Truppe bei der WM anführen wird. Er ist aber nicht der einzige Brasilianer, den man im Auge behalten sollte, denn es gibt noch Coutinho, G. Jesus und viele mehr!

Fortsetzung unten.

Aber was bekommen Spieler, die mit ihrem Land eine Weltmeisterschaft gewinnen? Von 1930 bis 1970 wurde die Jules Rimet Trophäe, ursprünglich hieß sie Victory, an die Gewinner gegeben. Benannt nach dem ehemaligen war FIFA-Präsidenten. Leider wurde die Trophäe aber gestohlen und wurde weder zurückgegeben noch gefunden. Aus diesem Grund kam es zu einer neuen Trophäe, die einfach nur FIFA-Fußball-WM-Trophäe genannt wird. Sie hat eine Höhe von 37 Zentimetern, wiegt 6,1 Kilogramm und besteht aus 18 Karat Gold, das mit Malachit-Halbedelstein veredelt ist. Die Trophäe stellt zwei Figuren dar, die in ihren Händen die Erde hochhalten. Bei dieser Trophäe geht es um die berühmteste überhaupt in der Welt des Sports. Die Besten bei einer WM bekommen dazu noch jede Menge stehenden Applaus, Medaillen, Heldenstatus in ihren Ländern und viel Geld.

Fortsetzung unten.

Was solltest du wissen, bevor du dich aufmachst, um die Weltmeisterschaft mitzuverfolgen? Es gibt hier einige wichtige und wissenswerte Dinge. In diesem Jahr gibt es erstmalig eine neue Technologie bei der WM. Im Englischen nennt sie sich Video Assistant Referees (VAR) und du hast davon schon vom Videoschiedsrichterassisten oder Videobeweis gehört. Damit wird dem Schiedsrichter geholfen, wenn es um spielentscheidende Fehler geht. Ein Moment, wo der Videobeweis geholfen hätte, wäre das nicht anerkannte Tor von Frank Lampard. Hier war der Ball hinter der Linie, was aber leider nicht bemerkt wurde oder die rote Karte von Kaka. Hier lief Kelta gegen ihn und Kaka wurde dann aber mit einer roten Karte bestraft, was einen Platzverweis bedeutete. Ein Videobeweis kann auch Fußballer überführen, die schauspielern. Ein bekanntest Beispiel dafür ist Rivaldo, der es mit seinem Schauspiel schaffte, dass Hakan Unsal für die Türkei eine rote Karte bekam. Der Videobeweis oder Videoschiedsrichterassistent ist ein Thema, bei dem viele skeptisch sind, was sicherlich auch daran liegt, dass es bisher nicht in allen Ligen getestet wurde. Daher werden viele Schiedsrichter bei der WM keine Erfahrung mit dieser Technologie haben und wir sind darauf gespannt, wozu das führt.

Fortsetzung unten.

Ganz wichtiges Thema bei einer Weltmeisterschaft ist natürlich, wer sie gewinnen wird. Wie immer und schon bereits erwähnt, ist Brasilien der Favorit von vielen. Daneben gibt es aber noch Deutschland, Spanien, Frankreich und Argentinien, die auch Potenzial haben. Wenn du dich aber mit Fußballfanatikern unterhalten möchtest, kannst du gerne Uruguay als deinen Favoriten für die Weltmeisterschaft nennen. Diese Mannschaft hat eine gute Mischung aus offensiven und defensiven Spielern mit Stars wie Edinson Cavani, Luis Suárez, Diego Godin & Co. Damit haben sie gute Voraussetzungen, es ins Finale zu schaffen und sie machen es den großen Mannschaften definitiv dann im Viertel-und Halbfinale nicht leicht. Man kann aber nicht WM sagen, ohne Portugal und Ronaldo zu nennen und die Rede ist hier von einem weiteren Favoriten, der alles geben wird, um das letzte Stück für seine Sammlung zu sichern.

Fortsetzung unten.

Das war unsere Einführung zur Weltmeisterschaft und wir hoffen, dass du etwas gelernt hast und dein Interesse für Fußball und die kommende WM geweckt wurde. Mit diesem Wissen bist du besser vorbereitet und hast eine gute Grundlage für interessante Gespräche und Diskussionen.